Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
OK, verstanden.

Spiekeroog – Die grüne Insel

Spiekeroog liegt vor der Niedersächsischen Küste in der Nordsee – genauer gesagt im Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Nicht zufällig wird Spiekeroog auch „Die grüne Insel“ genannt. Denn neben seiner beeindruckenden Dünenlandschaft ist Spiekeroog auch autofrei.


  • Die grüne Insel Spiekeroog
    Spiekeroog ist autofrei. Stattdessen bewegt man sich zu Fuß und mit dem Fahrrad – ...oder auch auf vier Hufen.
  • Spiekeroog Dünenlandschaft
    Blick über die Spiekerooger Dünen.
  • Seehundsbänke vor Spiekeroog
    Von Spiekeroog aus starten regelmässig Schiffsfahrten zu den nah gelegenen Seehundsbänken.
  • Muscheln und Wattwürmer auf Spiekeroog
    Muschelschubser und Wattwanderer sind auf Spiekeroog genau richtig.
  • Sonnenuntergang auf Spiekeroog
    Was gibt es schöneres als einen Sonnenuntergang am Strand?
  • Hafen von Spiekeroog
    Komm bald wieder... Spiekeroog wartet schon!

Die Insel erreicht man über das beschauliche Fischerdorf Neuharlingersiel mit der Fähre. Auf Spiekeroog leben etwa 700 Insulaner. Die größtenteils unberührte Natur, die frische Luft und die weiten Strände locken Jahr für Jahr ein vielfaches dieser Zahl an Feriengästen nach Spiekeroog.


Anreise

Sie erreichen Spiekeroog mit der Fähre von Neuharlingersiel aus.


MIT DEM AUTO

Aus Richtung Oldenburg:

  • über die A 29 bis Kreuz Wilhelmshaven
  • weiter in Richtung Jever
  • über Carolinensiel
  • bis Neuharlingersiel

 
Aus Richtung Aurich:

  • über die B 210  bis Ogenbargen
  • weiter in Richtung Esens
  • bis Neuharlingersiel
MIT DER BAHN

Aus Richtung Ruhrgebiet:

  • mit der Bahn bis Norden
  • anschließend mit dem Bus bis Neuharlingersiel

 
Aus Richtung Hamburg/Bremen:

  • mit der Bahn bis Esens
  • anschließend mit dem Bus bis Neuharlingersiel